Blog Beitrag - Die wichtigsten Tischmanieren beim Besteck


Die wichtigsten Tischmanieren beim Besteck

Besteck kann zu Tisch eine bestimmte Bedeutung haben. Der kleine Wilkens Besteck Knigge zeigt, was beim Essen mit Besteck zu beachten ist, wenn man einen besonders guten Eindruck machen will.

Gerade an festlichen Tafeln oder zu gehobeneren Geschäftsevents gibt es beim Besteck Regeln, die die man diesbezüglich befolgen kann:


 

Besteck nach dem Essen richtig ablegen

Wenn Sie der Bedienung oder Gastgeber zu verstehen geben wollen, dass Sie fertig sind, legen Sie Ihr Besteck folgendermaßen ab: Dafür werden Messer und Gabel auf dem Teller in zwanzig nach fünf Stellung abgelegt. Das Besteck wird also nicht links oder rechts abgelegt. Erst die Stellung des Bestecks auf dem Teller macht die Bedeutung aus.

Sie machen eine kurze Pause, möchten aber noch weiteressen? Legen Sie Gabel und Messer im Dreieck auf dem Teller ab. Die Gabel liegt links auf zwanzig vor zwei, das Messer rechts auf zwanzig nach zehn. Wichtig ist aber immer, dass das Besteck auf dem Teller und nicht daneben abgelegt wird. Es sei denn, Sie haben z. B. eine Messerbank anbei stehen, s. Messerbänke von Wilkens.

Hier geht es zu den Messerbänken


Weiterhin sollten Sie das Besteck richtig halten: Ein fester Klammergriff beispielsweise wirkt eher unelegant. Halten Sie das Besteck locker umschlossen im unteren Drittel der Griffe. Halten Sie zudem beide Hände auf dem Tisch.